🇲🇦 2011 Marokko – Tag 7 – Sidi Ifni / Legzira

Ich erwachte gegen 0800 vom lauten Beben der Wellen die gegen die vorgelagerten Felsen schlugen. Ich machte mich frisch, hatte ganz ausgezeichnet geschlafen und von dem abendlichen Pseudosalmonellenanfall war nichts mehr zu spüren. In der Gemeinschaftsdusche gabs genügend warmes Wasser, so dass ich mich nach der doch recht kühlen Nacht etwas aufwärmen konnte, zumal niemand weiter in dem Hotel zu sehen war und erst recht nicht auf dem Gang. In der Dusche gabs natürlich kein Licht, aber ich hatte Kerzen dabei. Zusätzlich duschte ich noch einen Satz Klamotten, da mit zwei Sätzen Kleidung voraus gedacht werden musste.

„🇲🇦 2011 Marokko – Tag 7 – Sidi Ifni / Legzira“ weiterlesen

🇲🇦 2011 Marokko – Tag 8 – Tafraoute

An diesem Tag stand ich wieder zeitig auf. Ich hatte mittlerweile 500 km im Land größtenteils mit dem Bus zurückgelegt. Heute sollte es 200 km weiter in den Anti-Atlas nach Tafraoute gehen. Ich hatte noch vorher das Mofa zurückzubringen und die Fahrt abzuklären, die aber eigentlich nicht abzuklären war, sonder spontan geschehen musste. Ich machte noch ein Foto von meiner Terrasse in Legzira, duschte reichlich mit warmen Wasser und ging schließlioch das Mofa holen. Das stand auch noch so wie ich es abgestellt hatte. Ich machte auch davon ein Foto, da ich nicht so schnell wieder Gelegenheit haben werde an so einem Platz mit einem Mofa unterwegs zu sein, zumal das Bild ganz hübsch aussieht. Auf dem Gepäckträger sieht man auch noch den Reserveliter Sprit in der Plastikflasche, den ich zum Glück nicht anrühren musste obwohl ich immer Vollgas gefahren bin und meine leere Getränkeflasche.

„🇲🇦 2011 Marokko – Tag 8 – Tafraoute“ weiterlesen

🇲🇦 2011 Marokko – Tag 10 – Ouarzazate

Durch die Störungen der Nacht erwachte ich wieder recht zeitig, machte mich soweit klar, checkte aus und ging wieder auf den Platz. Ich darf nicht zu vergessen zu erwähnen, dass ich mittlerweile eine strenge Ordnung in alle meine Sachen gebracht hatte, um ja nirgends was zu vergessen, geklaut zu bekommen oder lange suchen zu müssen. So bepackt ging ich erstmal auf den Markt um Kaffee zu trinken.

„🇲🇦 2011 Marokko – Tag 10 – Ouarzazate“ weiterlesen

🇲🇦 2011 Marokko – Tag 11 – Zagora / Mhamid

Ich stand schon gegen 0800 wieder auf. Die Nacht war ziemlich kalt geworden, gerade auch in einem Zimmer in dem es keine Heizung gab. Damit hatte ich nicht so richtig gerechnet. In dem recht übersichtlichen Hotel war auch schon recht viel los und der Lärm von drinnen kam zu dem von draussen noch dazu. Ich checkte erstmal wieder bei dem alten langsamen Zausel an der Rezeption aus und ging einige Meter links neben dem Royal das übliche Frühstück zu mir zu nehmen. Starker Milchkafffee, dazu ein Omlett. Während ich dort gemütlich an der Strasse saß und bei Zigaretten und Kaffee in der Gegend rumglotzte sah ich gegenüber eine Autovermietung, was mich auf den Gedanken brachte doch mal nach den Preisen zu fragen.

„🇲🇦 2011 Marokko – Tag 11 – Zagora / Mhamid“ weiterlesen