🇲🇦 2015 Marokko – Tag 13 – Ait Ibriren (Dades Schlucht)

Die Nacht in dem Hotel war ganz bequem gewesen. Nicht zu kalt und nicht zu warm. Wir hatten zwar Abends die Heizung anschalten müssen aber in der Nacht war es von den Temperaturen genau richtig.

In dem Hotel hatten wir kein Frühstück gebucht und deshalb fuhren wir mit dem Auto weiter in Richtung Schlucht. Vorher hatten wir schon beschlossen einen weiteren Tag hier zu bleiben. Nach einiger Zeit Fahrt mit ansprechenden Serpentinen im Tal erreichten wir eine etwas größere Stadt. Wir wollten halt noch Frühstück haben und suchten uns ein recht frequentiertes Kaffee aus. Alles war voll mit Einheimischen, da irgendwie auch Markttag war. Wir bestellten das übliche und der Kellner machte Anstalten uns einen Tisch zu decken. Also so richtig mit Tischdecke und Besteck. Normalerweise wir einem der Teller hingestellt und das wars. Das war uns zu blöd und wir setzten uns einen Tisch weiter. Nach einiger Zeit kam dann auch das Omlette in einer Tajine und der Kaffee und Brot. Das Restaurant war recht interessant gelegen an einer Stelle an der man etwas erhöht einen guten Blick über das Tal hatte. Auf der anderen Seite des Flusses liefen auch einige Menschen und ich fragte mich wie die da wohl rüberkommen. Weit und breit hatte ich keine Brücke gesehen. Nach dem Essen machten wir uns wieder auf den Rückweg um etwas in den Gärten unterhalb des Hotels im Tal spazieren zu gehen. Direkt am Hotel konnte man unterhalb durch ein Tor gehen und gelangte in die weit verzweigten Labyrinthartigen Gärten. Jeder Meter war mit irgendwas bebaut und auch die Bäume und Palmen standen dort nicht sinnlos rum.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.